Hilfe und Kontakt

Du hast eine Frage zu unseren Produkten oder benötigst Unterstützung?
Schau in unseren Hilfe- und Kontaktbereich!

Welche Grundausrüstung benötige ich zum Boxen?

Du willst dir Deine erste Grundausrüstung für’s Boxen zulegen und weißt nicht genau, was du alles brauchst? Für den Anfang sollte folgendes reichen:

  • Boxsack mit Kette und Haken oder Wandhalterung
  • Handschuhe (klassische oder MMA)
  • Bandagen

Boxausrüstung online kaufen – das solltest du wissen

Welche Ausrüstung eignet sich besonders für Anfänger?

Als Anfänger solltest du dich vorerst an die Grundausstattung halten. Sollte dir die Wickeltechnik der Bandagen Probleme bereiten, gibt es alternativ Gelhandschuhe, die anstelle dieser für Deinen Schutz in den Boxhandschuhen sorgen. Hierbei solltest Du jedoch vorsichtig sein, da diese weniger Stabilisation als Bandagen bieten, aber für Anfänger sicherlich ideal sind.

Wie finde ich die richtige Größe bei Boxhandschuhen?

Boxhandschuhe sind sowohl beim Training als auch beim Sparring extrem wichtig, denn sie schützen Dich und Deinen Gegner vor Verletzungen. Doch wie findest Du heraus, welche Größe Du brauchst?

Klassische Boxhandschuhe werden in der Regel nicht nach Größe, sondern Gewicht angegeben und je schwerer der Handschuh ist, desto stärker ist er auch gepolstert. Die Maßeinheit Unze (OZ) entspricht ca. 28,4 Gramm. In der Regel passt ein Handschuh, sobald Du in ihm eine Faust bilden kannst.

MMA-Handschuhe mit offenen Fingern werden in den herkömmlichen Größen S-XL verkauft, wobei auch hier die Unterschiede zwischen den Größen nicht sonderlich groß sind.

Wichtig: Denk daran, beim Probieren der Handschuhe Bandagen zu tragen, denn erst dann kannst Du sicher sein, dass der Handschuh richtig sitzt.

Was ist der Unterschied zwischen Box- und MMA-Handschuhen?

Im Gegensatz zu klassischen Boxhandschuhen sind MMA-Handschuhe vorne offen und ein bisschen kompakter und kleiner. Nur die Handrückseite und die Handknöchel sind gepolstert. Das bedeutet, dass man mit diesen Handschuhen auch greifen kann, weshalb man sie auch Grappling Gloves nennt.
 
Vor allem beim Training sind die MMA-Handschuhe sehr praktisch, denn man muss sie nicht ständig aus- und anziehen, um bspw. einen Schluck zu trinken.

Was muss ich beim Kauf eines Boxsacks berücksichtigen?

Du möchtest einen Boxsack kaufen? Dann solltest Du dir vorher folgende Frage stellen: Was habe ich mit dem Boxsack vor und wie hoch ist meine Deckenhöhe?

Je nachdem, ob du einfache Schläge oder auch Low Kicks und Uppercuts trainieren möchtest, solltest du eher einen kürzeren, längeren oder abgewinkelten Boxsack wählen.

Folgende gängige Maße bieten wir Dir an:

  • 1,20m ca. 30kg
  • 1,50m ca. 35kg
  • 1,80m ca. 40kg
  • 2m ca. 80kg

Die Boxsäcke unterscheiden sich nicht in den Härten.

Außerdem solltest du schauen beim Kauf auch die Kettenlänge (ca. 35-40cm) mitbedenken. Wenn du in einem Keller oder einer Garage trainieren möchtest, ist ein langer Sack ungeeignet.

Für die Befestigung kommt entweder Decken- oder eine Wandhalterung infrage. Achte hierbei je nach Gewicht darauf, die richtigen Dübel und Schrauben zu verwenden, damit der Boxsack auch sicher hält.

Welche Arten von Boxsäcken gibt es?

Es gibt verschiedene Boxsäcke, mit denen sich auch unterschiedliche Schläge und Abläufe trainieren lassen:

  • kurze Boxsäcke (1,20/1,50m): sind nur für das Trainieren klassischer Schläge geeignet
  • lange Boxsäcke (1,80/2m): mit langen Boxsäcken lassen sich zusätzlich Low Kicks üben
  • abgewinkelte Boxsäcke: zum Trainieren von Upper Cuts
  • Bodybag: simuliert die Körperform eines Gegners
  • Speedball (Boxbirne): dient vorrangig dem Schnelligkeits- und Reaktionsfähigkeitstraining

Was ist eine Pratze?

Die klassischen Pratzen sind Schlagpolster mit auf der Rückseite integrierten Handschuhen, die für das Training mit Partner gedacht sind. Dein Partner hält die Schlagpolster und Du trainierst so die Präzision deiner Schläge.

Pratzen gibt es ebenfalls für die Unterarme sowie als große rechteckige Kick-Pads.